Seit ein paar Jahren sind Powerfoods in aller Munde, mit viel Aufwand werden Lebensmittel wie Goji-Beeren, Quinoa, Chia-Samen oder Macha-Tee aus fernen Ländern importiert und von den heimischen Konsumenten für teures Geld gekauft, weil eine besonders nährstoffreiche Zusammensetzung versprochen wird. Dabei gibt es auch genügend heimische Lebensmittel, die wahre Powerfoods sind. Wir haben die Power-Gemüsesorten zusammengestellt, die Sie auch im eigenen Garten anpflanzen können:

Rote Beete

Die Rote Beete hat besonders viele gesunde Inhaltsstoffe, wie Eisen, Folsäure, Vitamin B und Kalium, die dafür sorgen, dass der Blutdruck aufrechterhalten wird und die Zellteilung gut gelingt. Auch der auffällig rote Farbstoff Betanin, der sich in der Roten Beete befindet, wirkt sich als sekundärer Pflanzenstoff als Antioxidans positiv auf unseren Körper aus.

Chicorée

Der Chicorée ist jene zartgrüne Salatknolle, die sich mit ihrer leicht herben, angenehm bitteren Note auszeichnet. Wem der grüne Chicorée zu bitter ist, der kann auf seinen milderen Verwandten, dem roten Chicorée zurückgreifen. Chicorée ist reich an Vitamin C und Vitamin A sowie an Folsäure, Kalium und Beta-Carotin. Wie alle bitteren Speisen und Getränke hat auch der Chicorée eine positive Wirkung auf Leber und Galle und wirkt somit verdauungsfördernd.

Schwarzwurzel

Was so unscheinbar aussieht, hat jede Menge zu bieten. Die Schwarzwurzel hat für ein Gemüse nicht nur einen relativ hohen Eiweißgehalt, sie versorgt Sie auch mit jeder Menge Eisen, Kalzium, Vitamin C, Vitamin B1 und Vitamin E. Aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts wirkt sie sich sowohl auf den Fettstoffwechsel als auch auf die Darmflora sehr positiv aus.

Grüne Bohnen

Grüne Bohnen sind wie alle Hülsenfrüchte ein guter Eiweißlieferant. Sie erhalten aber auch jede Menge Ballaststoffe, die sich positiv auf die Verdauung auswirken. Die sekundären Pflanzenstoffe der grünen Bohnen wirken vorbeugend gegen Krebs, entzündungshemmend und cholesterinsenkend. Außerdem sind die grünen Bohnen reich an Mineralstoffen und enthalten viele Vitamine, allen voran das Vitamin B5, das als Anti-Stress-Vitamin gilt.