Ingwer, die wahre Wunderknolle

Ingwer eignet sich nicht nur hervorragend als Gewürz für asiatische Spezialitäten, Eintöpfe oder Suppen, sondern ist vor allem auch sehr gesund. Die asiatische Wurzel verfügt über viele wertvolle Inhaltsstoffe, Spurenelemente und Nährstoffe wie beispielsweise, Calcium, Kalium, Folsäure, Magnesium, Phosphat und Vitamin C. Ingwer ist bekannt für seine positive Wirkung bei Übelkeit, Infektionen und Erkältungen. Es lohnt sich also, die tolle Knolle in den Speiseplan zu integrieren.

Wundermittel bei Erkältungen

Es ist wissenschaftlich belegt, dass Ingwer wunderbar bei Erkältungen hilft. Grund dafür sind die organischen Verbindungen namens Gingerole, die eine antibakterielle Wirkung haben und in der Zusammensetzung der im Aspirin enthaltenen Acetylsalicylsäure relativ ähnlich sind. Daher wirkt Ingwer nicht nur entzündungshemmend, sondern auch schleimlösend und wärmend.

Gut für die Verdauung

Die Gingerole sind es auch, die die Gallen- und Speichelproduktion anregen und somit die Verdauung verbessern. Daher hilft Ingwer auch gegen Verdauungsbeschwerden, Blähungen und Bauchschmerzen. Durch das Linalol, das ätherische Öl, das im Ingwer enthalten ist, werden schmerzhafte Blähungen verhindert.

Schmerzlinderer

Gegen Rücken-, Gelenk- oder Kopfschmerzen wird Ingwer auch in der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) eingesetzt, was wiederum den Gingerolen zu verdanken ist. Legen Sie doch einmal ein großes Stück Ingwerknolle ins Badewasser und genießen Sie die Linderung.

Gegen Reisekrankheit und Übelkeit

Wem im Auto oder auf Booten leicht schlecht wird, der sollte sich Ingwerstäbchen, kandierten Ingwer oder Ingwertabletten aus der Apotheke mitnehmen und während der Fahrt kauen. Ingwer wirkt nämlich der Übelkeit entgegen.

Ingwer senkt den Cholesterinspiegel

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Ingwer den Anteil des negativen LSL-Cholesterins sowie die Triglyceride im Blut senkt, was wiederum das Risiko eines Schlaganfalls reduzieren kann.

Mittlerweile gibt es die Ingwerknolle fast überall zu kaufen. Sie können den frischen Ingwer für Gemüsepfannen, Suppen und Eintöpfe verwenden. Ein paar Ingwerscheiben mit heißem Wasser aufgegossen, ergibt auch einen ganz hervorragenden Tee, der mit Zitrone noch besser schmeckt. Dieser Tee eignet sich besonders gut gegen Frösteln, da Ingwer von innen heraus wärmt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *