Vitamine für unsere Gesundheit

Gerade im Winter, wo die Gefahr besteht, sich eine Erkältung zu holen oder sich schlapp, müde und unmotiviert zu fühlen, brauchen wir besonders viele Vitamine. Aber nicht nur dann, denn Vitamine halten uns das ganze Jahr über fit und gesund.

So mancher vergisst, dass es bei einer gesunden Ernährung nicht in erster Linie um eine schlanke Figur geht, sondern um das Wohlbefinden und die Gesundheit generell. Es gibt genügend gesunde Lebensmittel, die uns mit Vitaminen versorgen und damit unser Leben leichter machen, weil sie uns vor Krankheiten bewahren und sogar für ein positives Gemüt sorgen können.

Wir erläutern ein paar der wichtigsten Vitamine:

Vitamin D

In unseren Breiten sind die Winter lang und wir erwischen zu wenig Tageslicht. Dies hat zur Folge, dass durch den Mangel an Sonnenstrahlen unserem Körper das wichtige Vitamin D fehlt, was wiederum Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat. Ein Vitamin-D-Mangel zeigt sich oft in Abgeschlagenheit und in einem erhöhten Infektionsrisiko.

Das Vitamin ist vor allem in Fischen wie Lachs, Sardinen und Thunfisch, Eiern, Pilzen und Milchprodukten vorhanden.

Vitamin C

Das Vitamin C ist jenes Vitamin, das für unser Immunsystem am wichtigsten ist. Es wirkt als Antioxidans und schützt uns vor freien Radikalen. Das Vitamin C ist aber auch wichtig, damit der Körper das Eisen gut aufnehmen kann und unser Bindegewebe straff ist. Es kann also auch Cellulite vorbeugen.

Neben den berühmten Zitrusfrüchten ist Vitamin C auch in Paprika, Kohlgemüsen, grünem Blattgemüsen und in Erdbeeren in hohen Mengen vorhanden.

Vitamin A

Das Vitamin A ist besonders für die gute Sehkraft bekannt. Wie brauchen es aber auch für Haare, Haut, Schleimhäute, Zahnfleisch und Zähne. Außerdem hilft es uns im Winter, Infektionen vorzubeugen. In unseren Lebensmitteln ist nicht das Vitamin A selber, sondern eine Vorstufe davon, das Beta-Carotin, enthalten. Es wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt.

Wertvolle Vitamin-A-Lieferanten sind Karotten, Süßkartoffeln, Eier und grünes Blattgemüse.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *