Was Sie daran hindert, von Ihren Pfunden runterzukommen

Sie achten auf Ihre Ernährung, machen regelmäßig Sport und trotzdem wollen Ihre Pfunde einfach nicht purzeln. Ein Trost: Es geht vielen Menschen so, wir wollen Ihnen heute erläutern, woran es liegen kann, vor allem wenn Sie viel Sport machen.

Sie essen mehr, als Ihr Körper tatsächlich verbrennen kann

Natürlich ist es keine Dauerlösung, bei jedem Bissen die Kalorien zu zählen. Allerdings lohnt es sich durchaus, mal für eine Woche oder zumindest ein paar Tage ein Ernährungstagebuch zu schreiben, in dem man sich alles notiert, was man gegessen hat, und dann anhand einer Tabelle – im Internet gibt es zahlreiche davon – auszurechnen, wie viele Kalorien Sie jeweils zu sich nehmen. Sie bekommen so ein gutes Gefühl dafür, was die kleinen Bomben sind, die Sie in sich hineinfuttern.

Außerdem sollten Sie sich ausrechnen, wie viele Kalorien sie täglich verbrauchen, auch hierfür gibt es Berechnungsprogramme im Internet, die ihren Grundumsatz, also die Kalorien, die Ihr Körper im Ruhezustand verbraucht, und Ihren Tagesumsatz mit sportlicher Betätigung berechnen.

Sie sehen so also, wie ihre Bilanz aussieht und können eventuell an kleinen Schrauben drehen, indem sie beispielsweise den einen oder anderen Snack weglassen.

Sie lassen Ihrem Körper keine Pause zum Verbrennen

Wer seinem Körper ständig kleine Zwischenmahlzeiten zuführt, lässt ihm keine Pause, die Fettreserven anzutasten. Daher wird von vielen Experten empfohlen, drei Mahlzeiten pro Tag zu essen, die Sie auch wirklich satt machen. Dazwischen sollte dem Körper mindestens eine Ruhepause von vier Stunden gegeben werden. Wer sich in diesen Pausen bewegt, regt die Fettverbrennung an und kann so seine Pfunde zum Schmelzen bringen.

Sie bewegen sich zu wenig

Damit Sie die Fettverbrennung anregen, müssen Sie ins Schwitzen kommen. Gerade, wer einen Bürojob hat, bewegt sich oft zu wenig. Das hat zur Folge, dass die Muskulatur zu wenig ausgeprägt und daher auch der Grundumsatz sehr gering ist. Wenn Sie regelmäßig trainieren, bauen Sie Muskeln auf, die dann auch Energie verbrennen, wenn Sie sich gerade nicht bewegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *